Customers

ContentRadar

Published: 30th December, 2023
Last Updated: 22nd March, 2024
Share

TL;DR

  • 11 Minuten, um das Pile-Konto einzurichten
  • 5 Stunden Zeitersparnis pro Woche für die Gründerin und CEO/CFO
  • >5.000€ an eingespartem Geld innerhalb des ersten Quartals der Nutzung von Pile

Über das Unternehmen

Gründerteam: Katia, Riccardo, Guillermo
Industrie: Marketing Automatisierung, SaaS, Social Media Automatisierung
ContentRadar ist eine umfassende Content-Marketing-Plattform, die es Erstellern von B2B-Inhalten und Unternehmen ermöglicht, ihre Online-Präsenz und ihr Engagement zu verbessern. Mit KI, einer innovativen Benutzeroberfläche und fortschrittlicher Analytik hilft ContentRadar bei der Optimierung von Content-Strategien, der Identifizierung von Trendthemen und der Optimierung von Marketingkampagnen. Die benutzerfreundliche Oberfläche und der datengesteuerte Ansatz dieser SaaS-Lösung ermöglichen Unternehmen, überzeugende, zielgerichtete Inhalte zu erstellen, um eine maximale Wirkung in der digitalen Landschaft zu erzielen.
ContentRadar x Pile
Katia Yakovleva
ContentRadar
Wir haben von Anfang an Pile genutzt, was es uns ermöglichte, innerhalb von Minuten ein deutsches Bankkonto zu eröffnen, frühzeitig zu diversifizieren und ein sehr schlankes und umfassendes Setup zu schaffen. Die Zinserträge sind auch ein wertvoller Nebeneffekt. Vor allem für Pre-Seed-Startups, bei denen jeder Cent zählt.

Katia Yakovleva

CEO and Co-Founder

ContentRadar

Das Problem

Um ihre Geschäfte in Berlin zu führen, musste ContentRadar Ltd. eine deutsche Tochtergesellschaft gründen. Trotz wochenlanger Versuche bei den gängigen Neo-Banken war es nicht möglich, das erforderliche Konto zu erhalten, was zu einem erheblichen Zeitaufwand und Kopfzerbrechen führte. Die Komplexität des Finanz- und Rechnungswesens in der EU und im Vereinigten Königreich erschwerte die ohnehin schon schwierige Situation noch zusätzlich.

Die Lösung

Pile erwies sich als eine einzigartige, umfassende Lösung für dieses Problem. Das Angebot von Pile übertraf nicht nur das der meisten traditionellen und Neo-Banken, sondern enthielt auch eine Besonderheit. Pile bezahlte die Nutzer und stellte damit das übliche Kostenmodell auf den Kopf. Die Reichweite von Pile erstreckte sich über ganz Europa, wobei verschiedene Unternehmensformen wie die deutsche oder österreichische GmbH, UG, KG, italienische SRL, französische SAS, britische Ltd. und viele andere berücksichtigt wurden. Dank der Flexibilität der Plattform konnten gleichzeitig Konten für Tochterunternehmen eröffnet und Abläufe durch ein zentrales Buchhaltungs-Dashboard rationalisiert werden. Die nahtlose Integration von Pile vereinfachte das Cash Management, insbesondere bei komplexen grenzüberschreitenden Szenarien und unterschiedlichen Unternehmensstrukturen.

Das Ergebnis

Dank Pile war ContentRadar in der Lage, den Betrieb in Deutschland aufzunehmen und sich auf den Aufbau des ersten MVP zu konzentrieren. Die Einrichtung neuer Bankkonten und die Verknüpfung bestehender Konten mit einem einzigen Dashboard dauerte nur einen Tag, was eine enorme Zeitersparnis im Vergleich zu den eingeplanten Wochen bedeutete. Kontoeröffnungen, die früher Wochen dauerten, sind jetzt in wenigen Minuten erledigt.
Die Geldverwaltung wurde wesentlich einfacher, sodass der Geschäftsführer des Teams jede Woche 5 Stunden für komplexe Finanzaufgaben einsparen konnte. Pile sorgte nicht nur für reibungslose Abläufe, sondern beschleunigte auch die Entwicklung neuer Produkte. Außerdem verdiente das Team mit dem Pile Treasury-Konto zusätzliches Geld, das es ihm ermöglichte, mehr Freelancer einzustellen und neue Projekte so schneller zu starten. Das ist nicht nur ein Antrieb – es ist ein echter Game-Changer für den zukünftigen Erfolg von ContentRadar.

Möchten Sie erfahren, was das Contentradar-Team von Pile überzeugt hat?
Buchen Sie eine Demo und erhalten Sie eine geführte Tour durch die Plattform.
Jessica Holzbach, CEO und Gründerin
Pile logo

FAQ's

  • Was ist Pile?

    Pile ist eine Treasury App für wachstumsstarke Startups von Seed bis Series C sowie für Business Angels und Risikokapitalgeber.Pile beinhaltet ein Bankkonto und Zugang zu verschiedenen Produktfunktionen wie Festgeld und Tagesgeld und ermöglicht es Ihnen, Ihr gesamtes Banking-Setup über mehrere Banken hinweg einzurichten und alles in einer einzigen Dashboard-Übersicht einzusehen.Pile hilft Ihnen, Ihr Kapital zu halten, zu investieren und zu analysieren.

  • Warum sollte ich Pile nutzen?

    Wenn Sie ein wachstumsstarkes Startup sind oder generell mit Risikokapital arbeiten, suchen Sie wahrscheinlich nach einem Ort, an dem Sie Ihr Kapital sicher, aber auch effektiv aufbewahren können. Pile hilft Ihnen dabei.Es ist der zentrale Ort, an dem die europäische Startup-Szene ihr Geld aufbewahrt - mit gebündelter Ansicht über mehrere Bankkonten und Zugang zu verschiedenen Finanzinstrumenten von Festgeld bis Tagesgeld.Egal, ob Sie gerade erst anfangen, ein gutes Bankportfolio aufzubauen, oder bereits zwei bis drei Konten über ganz Europa verteilt haben - Pile ist die beste Option, um alles im Blick und damit im Griff zu habe.

  • Wie viel kostet Pile?

    Der Treasury Starter Plan von Pile ist ab einer Grundgebühr von 19€ pro Monat verfügbar. Die Treasury-Funktionen, also u.a. ein Geschäftskonto mit IBAN, Cashback von bis zu 4%* p.a. und die Integration Ihrer Bankgeschäfte über Open Banking in einer zentralen Ansicht, steht Ihnen zur Verfügung.

  • Ist Pile eine Bank?

    Pile ist keine Bank, sondern ein technischer Dienstleister, der keine regulierten Finanzdienstleistungen anbietet. Alle regulierten Finanzdienstleistungen werden von unserem Bankpartner Swan betrieben, der ein registriertes E-Geld-Institut und ein indirekter EBA-STEP2 BNP Paribas SEPA-Teilnehmer ist und damit der Aufsicht der Europäischen Bankenvereinigung, der BaFin in Deutschland und der ACPR in Frankreich unterliegt.

  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um ein Pile Konto zu eröffnen?

    Um ein Konto bei Pile zu eröffnen, muss Ihr Unternehmen in Europa ansässig und bei der örtlichen Steuerbehörde registriert sein. Wir begrüßen Unternehmen aller Entwicklungsstufen und Größen.

  • Wie lange dauert es, ein Pile Konto zu eröffnen?

    Die Anmeldung dauert etwa 10 Minuten. Der Prozess der Kontofreigabe hängt jedoch von den Know-Your-Business (KYB)- und Know-Your-Customer (KYC)-Prozessen der Partnerbank ab, die je nach Komplexität Ihrer Unternehmensstruktur einige Tage dauern können.

  • Wie sind meine Einlagen abgesichert?

    Alle Pile Partnerbanken gehören dem europäischen Einlagensicherungssystem an, was bedeutet, dass im Falle einer Bankinsolvenz die Einlagen bis zu 100.000 € geschützt sind und innerhalb von sieben Werktagen in voller Höhe zurückgezahlt werden. Weitere Informationen zu diesem System finden Sie auf der Seite der Entschädigungseinrichtungen deutscher Banken.

Testen Sie Pile 7 Tage kostenlos

Get startedPromotional image
Wir verwenden Cookies.